Honorierung

Als Versicherungsberater rechnen wir analog des Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab.

Speziell für den Tarifwechsel in der Privaten Krankenversicherung bieten wir aber auch Festpreise und unsere Beratung erfolgt hier nach einem Bausteinprinzip. Es ist modular aufgebaut und wird auch einzeln abgerechnet. Als Mandant haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich über den Umfang der Beratung und das Maß der Unterstützung zu entscheiden.

Die einzelnen Bausteine setzen sich zusammen aus

  1. Ersteinschätzung
    Wie sehen uns Ihre Situation an und können dann bereits zu Beginn mitteilen, ob und in wie weit wir Ihnen helfen können.
  2. Beratungsmodul 1
    Wir holen mithilfe unseres speziell entwickelten Fragenkatalogs alle wichtigen Auskünfte und Unterlagen bei Ihrem Versicherer ein und geben einen Kurzüberblick zusammen mit einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.
  3. Beratungsmodul 2
    Wir erstellen für Sie ein detaillierte Expertise und stellen alle Vor- und Nachteile der möglichen alternativen Tarife dar, zusammen mit einer Handlungsempfehlung.
  4. Beratungsmodul 3
    Umsetzung Ihres Tarifwechsels durch Führen von Schriftwechsel und Verhandlung in Bezug auf mögliche Mehrleistungen oder sich ergebender Beitragszuschläge. Darüber hinaus Überprüfung des neuen Versicherungsscheins.